114. Hering satt


Jens Kasperski hat sich endgültig von Evelin getrennt und flirtet ungeniert mit der attraktiven Katharina, seiner neuen Sprechstundenhilfe. Er hat von Floriane und Martin ein Motorrad gekauft und will mit ihr ein paar Runden auf den Landstraßen drehen. Als Kasperski vor einem Gasthaus anhält und über die Straße gehen will, erfasst ihn ein Auto. Katharina alarmiert Dr. Uli Teschner, der mit Jutta sofort zur Unfallstelle fährt. Kasperskis Leben hängt an einem seidenen Faden.

113. Siebenundzwanzig Stunden am Tag


Ein Schock für alle auf dem Mattiesen-Hof: Die Staatsanwaltschaft schließt beide Praxen und beschlagnahmt sämtliche Patienten- und Bürounterlagen. Gegen Uli Teschner wird wegen Betrugs im ärztlichen Abrechnungswesen ermittelt. Das ist natürlich Gesprächsstoff für das ganze Dorf und vor allem für den Stammtisch. Uli kann sich das alles nicht erklären und ist am Boden zerstört.

112. In barer Münze


Der alte Einsiedler Ole Petersen ist schwer erkrankt. Hinnerksen besucht ihn öfter. Er ist der einzige, zu dem der eigenwillige Kauz Vertrauen hat. Hinnerksen ruft Teschner, der ihn sofort ins Krankenhaus einweist. Der alte Petersen ist nicht krankenversichert, beauftragt aber Hinnerksen, seinen vergrabenen "Schatz" auszubuddeln und vor seinem geldgierigen Sohn zu sichern.

111. So geht das nicht weiter


Frau Kranz hat Probleme mit ihrer Leber: Sie hat regelmäßig Appetitzügler genommen, die das Organ geschädigt haben. Uli untersagt ihr die Tabletten und bekommt daraufhin Krach mit Direktor Kranz. Doch dann verschlechtert sich der Zustand der Patientin dramatisch. Azubi Bettina hat unterdessen Probleme mit ihrem kleinen Bruder Knut. Der Junge ist eifersüchtig auf Christian Kooker, der sich in Bettina verliebt hat. Als Bettina Knut zur Rede stellt, dreht er durch und verschwindet.

110. Trautes Heim


Uli und Jutta haben sich ein hübsches kleines Haus gemietet und ziehen zusammen. Wanja und Kuss packen beim Umzug mit an. Auch Dr. Kasperski wird seinen Wohnwagen bei Ulis und Juttas neuem Domizil aufstellen, weil Olga ihn nicht mehr auf dem Hof haben möchte. Uli ist davon wenig begeistert. Ihm gefällt der Gedanke nicht, dass der Kollege Tag und Nacht und so dicht dabei ist. Zumal er Jutta schöne Augen macht.

109. Skandal in Deekelsen


Großer Andrang in Uli Teschners Praxis: Nach Schließer und Asmussen taucht auch noch Direktor Kranz auf. Berta kombiniert messerscharf, dass all dies Männer ein peinliches Problem haben könnten. Tatsächlich haben sie offensichtlich Mark Bohms neueröffnetes Etablissement "Mühle" besucht, denn auch die vier dort arbeitenden exotischen Damen müssen zu Uli in die Sprechstunde. Bald diskutiert ganz Deekelsen über den Verfall von Sitte und Moral.

108. Der Strahlenbündler


Inken ist überzeugt davon, dass sie an Krebs erkrankt ist. Ihre gesamte Familie mütterlicherseits ist bereits daran gestorben. Aus Angst vor der Gewissheit, weigert sie sich aber zum Arzt zu gehen. Von Kasperskis Freundin erwirbt sie einen sogenannten "Strahlenbündler", der schädliche Magnetfelder aufspüren und Beschwerden kurieren soll. Uli ist entsetzt und stellt Kasperski zur Rede. Doch der wusste nichts von den Machenschaften seiner Freundin.

107. Das Mädchen von der Tankstelle


Neue Pächter übernehmen die Tankstelle in Deekelsen. Die Petersens gehören einer strenggläubigen Sekte an. Ihre Tochter, die junge Hanna, bricht eines Tages mit heftigem Nasenbluten zusammen. Uli fordert sie auf, ihn in der Sprechstunde zu besuchen, um sich das Phänomen genau ansehen zu können. Da verschlechtert sich Hannas Zustand dramatisch. Doch ihre Eltern verweigern aus religiösen Gründen ihre Zustimmung zu einer Operation.

106. Tür zu, Licht aus


Bruno Hanusch hat katastrophale Blutzuckerwerte, dazu Herzbeschwerden. Dr. Uli Teschner gibt ihm strikte Anweisungen: kein Alkohol, Diät und absolute Ruhe. Mit sich selbst und seinen Magenbeschwerden ist Teschner nicht so rigoros. Sein Internist Professor Brieskorn verordnet ihm deshalb vier Wochen Zwangsurlaub. Dr. Jens Kasperski übernimmt die Vertretung in der Praxis. Doch die Deekelsener und Teschner sind irritiert, wie Kasperski die Patienten abfertigt. Sein strammer Zeitplan hat fatale Folgen.

105. Unter vier Augen


Die Geschwister Fraiser, ehemalige Zirkusleute und nun als Schausteller unterwegs, halten Dr. Uli Teschner auf Trab: Ex-Clown John will einen Herzschrittmacher. Ex-Jongleur Jim hat Probleme mit den Sehnen. Und Jessica, eigentlich kerngesund, leidet unter ihren Brüdern: Sie möchte krankgeschrieben werden, um so das Winterquartier genießen zu können. Unterdessen stellt Kerstin fest, dass sie schwanger ist. Sie entschließt sich zur Abtreibung.

104. November


Lilli kommt überraschend nach Deekelsen. Sie teilt Uli mit, dass sie die Scheidung eingereicht hat und das Haus verkaufen will. Außerdem besteht sie darauf, Olga und Eckholm über den Stand ihrer Ehe zu informieren. Olga ist fassungslos.

103. Eifersucht


Uli hat Jutta zu sich nach Hause eingeladen. Doch dann wird er zu einem Patienten gerufen. So kümmert sich Jutta allein um das Essen und wartet auf die Rückkehr des Arztes. Da steht plötzlich Lilli in der Tür. Verstört verlässt Jutta das Haus. Um die Situation mit Lilli zu klären, folgt Uli ihr zu einem Kongress. Doch da wartet eine Überraschung auf ihn.

102. Flotter Dreier


Hinnerksen und Elke kehren von ihrer Brasilienreise nach Deekelsen zurück. Plötzlich wird Hinnerksen krank. Er leidet an einer rätselhaften Infektion. Lilli ist aufgrund ihrer Erfahrungen alarmiert und überweist ihn gerade noch rechtzeitig an das Tropeninstitut zu Prof. Schreiber. Der macht Lilli erneut das Angebot, zu ihm nach Hamburg in die Forschung zu kommen.


Texte: ZDF

Fotos: ZDF, Mike Gast