130. Der Neue


Der neue Assistent von Dr. Teschner will seinen Dienst antreten. Als Nachfolger für Dr. Kasperski hat der sich ausgerechnet den Sohn seines besten Freundes Professor Rosswein ausgesucht. Doch Rosswein erwartet, dass sein Sohn in seiner renommierten Klinik als Arzt anfängt. Das stellt die Freundschaft zu Teschner auf eine harte Probe. Auch privat hat Teschner Sorgen: Bei Jutta gibt es Komplikationen mit der Schwangerschaft.

129. Maria und Maik


Schuldirektor Kranz erhält Morddrohungen. Er vermutet, dass sein Schüler Maik dahinter steckt. Dr. Teschner hat dagegen einen ganz anderen Verdacht: Seine Patientin Maria leidet unter Magersucht und ist unglücklich in Maik verliebt. Sie würde alles für ihn tun. Auch ihre Magersucht behandeln lassen? Unterdessen hintertreibt Eckholm ein Treffen von Manuela und Uwe Kuss. Und bei Monika setzen mitten auf der Landstraße die Wehen ein.

128. Mann auf Rezept


Dr. Uli Teschner verschreibt Witwe Schröder augenzwinkernd einen "Mann auf Rezept". Und wirklich steht dieser kurz darauf vor der Tür seiner Praxis: Seemann Jens Halling wollte in Deekelsen auf dem Nachbarhof sein Erbe antreten, doch sein Bruder hat den Hof verkauft und der Traum von der eigenen Rinderzucht scheint ausgeträumt. Kann er mit Frau Schröder einen neuen Traum aufbauen? Hinnerksen und seine Partnerin Li Körner träumen derweil von ihrer gemeinsamen Reise nach Hongkong.

127. Übers Jahr sehen wir weiter


Uwe Kuss kann sich mit Kerstins Weggang nicht abfinden und reist nach München. Von seiner Tochter freudig, von seiner Frau reserviert begrüßt, sucht er vergeblich, Kerstin zur Rückkehr zu bewegen. Als Kerstin ihm für die Nacht das Bett im Wohnzimmer macht, fasst er einen Entschluss: Er entführt Klein-Olga und fährt mit ihr nach Deekelsen zurück. Unterdessen taucht Kalle ganz aufgelöst in Dr. Teschners Praxis auf. Ines ist ohnmächtig. Doch Teschner ist auf Hausbesuch.

126. Ramona und Kai


Nach Kasperskis plötzlichem Weggang aus Deekelsen hat Dr. Uli Teschner in der Praxis alle Hände voll zu tun: Beim Ehepaar Fletsch ist seine medizinische Hilfe gefragt und Hinnerksen braucht psychische Beratung. Er ist gar nicht mehr glücklich mit Frau Körner, und schon gar nicht will er sich von ihr nach Hongkong schleppen lassen. Für Privates bleibt dem Landarzt da wenig Zeit. Dabei wartet Jutta ungeduldig auf eine passende Gelegenheit, Uli ihre Neuigkeit mitzuteilen: Sie erwarten Nachwuchs!

125. Das blaue Handy


Nachdem ihr Wohnwagen abgebrannt ist, suchen Antje und Dr. Kasperski nach einer neuen Bleibe. Kerstin sieht hingegen keine Zukunft mehr für ihre Ehe, trennt sich von Uwe und verlässt Deekelsen. Währendessen hat Dr. Teschner einen uneinsichtigen Patienten. Mark Bohm will trotz seiner Gleichgewichtstörungen weiter Auto fahren. Als Antje unterwegs zu ihrem neuen Traumhaus ist, kommt es zur Katastrophe: Sie wird bei einem Autounfall getötet. Ist Bohm der flüchtige Unfallfahrer?

124. Rosenkriege


Im Hause Hanusch herrscht Rosenkrieg. Auslöser ist das finanzielle Desaster von Bruno und Barbara: Das Haus muss verkauft werden, die Hanuschs wohnen in ihrem ebenfalls völlig verschuldeten Hotel. Doch Bruno will retten, was nicht mehr zu retten ist, notfalls mit illegalen Mitteln. Kein Wunder, dass Dr. Teschner im Hotel bald zwei Patienten hat, die aber nichts voneinander wissen wollen. Auch Kerstin und Uwe sowie Kasperski und Antje haben eine Beziehungskrise.

123. Hochstapler


Dr. Teschner will schleunigst von Mallorca nach Deekelsen zurück. Doch der Flug wird verschoben, Uli verbringt die Nacht schließlich auf Mallorca und gemeinsam mit Marita. Zurück in Deekelsen versucht Teschner Jutta dieses Abenteuer zu gestehen, doch sie glaubt ihm nicht. Oder ist sie einfach eine kluge Frau? Anschließend legt Dr. Teschner gemeinsam mit Dr. Kasperski einem dubiosen Kollegen im Nachbarort das Handwerk.

122. Mallorca ruft Deekelsen


Pastor Engel und seine Frau Inken haben sich endlich ein Auto gekauft. Doch als Engel Berta zu Frau Sellmann bringen will, fährt er den Wagen in einen Graben. Obwohl sich der Schaden in Grenzen hält, ist Engel tief deprimiert, denn er glaubt die Ursache des Unfalls zu kennen. Mit Hilfe eines medizinischen Buches stellt er sich selbst die Diagnose: Parkinson. Dr. Teschner schickt seinen Patienten zu einem Kollegen, der ebenfalls an Parkinson erkrankt ist.

121. Muntermacher


Floriane und Martin finden ihre Freundin Hille bewusstlos auf ihrem Boot. Dr. Teschner und Dr. Kasperski leisten Erste Hilfe und bringen sie ins Krankenhaus. Dort stellt man fest, dass die Ursache von Hilles Zusammenbruch Tabletten sind, sogenannte "Muntermacher". Plötzlich tauchen noch mehr Rezepte für diese Tabletten auf. Die Apothekerin versucht Teschner zur Rede zu stellen, denn die Rezepte tragen seine Unterschrift. Doch Teschner kann beweisen, dass es sich um Kopien seiner Unterschrift handelt. Heitmann storniert extra seinen Urlaub, um den Fall zu klären. Für Bettina bricht eine Welt zusammen, als der Schuldige gefunden wird: Ihr Bruder Knut hat in der Praxis Rezepte geklaut. Knut, der bei Bettina lebt, muss zurück zu seinen Eltern gehen. Bettina macht das Beste aus dieser Situation: Sie wird mit ihrem Freund Christian Kooker bei der Fischfangflotte anheuern. Hinnerksen will an einem Kurs für Akupressur teilnehmen, aber nicht alleine. Clever gewinnt er auch Teschner für den Kurs bei Frau Strasser. Aber Uli, auch nicht auf den Kopf gefallen, sorgt dafür, dass nur Hinnerksen angenommen wird.

120. Milimetersache


Jutta ist überglücklich. Endlich darf sie ein Trabrennen mit einem Favoritenpferd bestreiten. Ihr Fanclub aus Deekelsen – Dr. Teschner, Dr. Kasperski, Floriane – ist begeistert, als sie als Siegerin durchs Ziel fährt. Doch im Siegestaumel stürzt Jutta aus dem Sulky, nur um Millimeter verfehlt der Huf des Pferdes ihren Kopf. Teschner begleitet Jutta ins Krankenhaus. Sie hat einen schweren Schock, von dem sie sich lange nicht erholt. Erst Trainer Langholtz bringt Teschner auf die Idee, wie Jutta zu helfen ist. In Deekelsen macht Herr Kremmel die Bekanntschaft von Frau Schulz und Frau Melchior. Eigentlich ist er auf der Suche nach einer alten Bekannten – Schwester Gertrud. Gertrud will eigentlich nichts mehr mit ihm zu tun haben, denn er ist ein Heiratsschwindler. Doch wie lange kann sie ihm widerstehen? Mit Hilfe von Frau Schulz gelingt es Dr. Teschner und Dr. Kasperski, Gertrud endgültig von ihren Gefühlen für Kremmel zu heilen. Kerstin ist frustriert, da ihr indirekt gekündigt wird und sie nur noch auf Honorarbasis arbeiten kann. Zur gleichen Zeit erhält Uwe das Angebot, kommissarischer Bürgermeister zu werden. Kasperski liegt die Patientin Antje besonders am Herzen. Doch als er die Brückenbauerin mit einem jungen Mann sieht, ist er enttäuscht. Dr. Teschner kann ihn aufklären: Der junge Mann ist Antjes Bruder.

119. Mann über Bord


Es soll eine schöne Angeltour werden – Jutta und Uli Teschner fahren mit Fischer Opdehn hinaus. Auch Schuldirektor Kranz ist an Bord. Doch als Opdehn das Ruder kurz an Kranz übergibt, um Juttas Fisch von der Angel zu machen, rammt der Kutter das Boot von Frau Schmidt und Frau Schaller. Opdehn versteht nicht, warum Kranz entgegen seinen Anweisungen nach rechts statt nach links gesteuert hat. Dr. Teschner stellt bei Kranz eine Lateralitätsschwäche fest und bittet ihn vergeblich, das auch bei dem anstehenden Prozess vor Gericht auszusagen. Außerdem ordnet er seinen Sohn Wanja als Rechtsbeistand für Opdehn an. Doch ohne die Aussage von Kranz ist Opdehn wenig zu helfen, er muss zahlen. Dr. Teschner ist so wütend auf Kranz, dass er Kasperski bittet, zukünftig die Behandlung dieses Patienten zu übernehmen. Bei Kerstin und Uwe hängt der Haussegen schief. Kerstin ist ganz ohne Grund eifersüchtig. Ob es da hilft, dass Teschner Kerstin mit guten Ratschlägen klarmacht, wie man einen verkaterten Ehemann behandelt? Eckholm versucht sich in Deekelsen nützlich zu machen. Immerhin kann er vor seiner Abreise nach Mallorca klären, woher Mark Bohm plötzlich so viel Geld hat.

118. Ihre Chipkarte, bitte


Keine Chipkarte, keine Behandlung. Da ist die neue Sprechstundenhilfe Schwester Gertrud eisern. Das muss sogar Eckholm erfahren, der unvermutet wieder in Deekelsen aufgetaucht ist. In einem anderen Fall erweist sich Gertruds Hartnäckigkeit aber als Segen: Dank seiner Chipkarte kann sie einen der Männer identifizieren, die Jutta und Floriane beim Segeln belästigt haben.

117. Hochzeitsbesuch


Im Landarzthaus herrscht Ausnahmezustand: Eine Nachfolgerin für Schwester Katharina ist noch nicht gefunden, Bettina steht kurz vor der Prüfung. Jutta will beiden Ärzten gerecht werden und ist völlig überlastet. Doch als Uwe Kuss ihr wenigstens im Haushalt helfen will, beschwert sich Kerstin. Schließlich erleidet Jutta einen Schwächeanfall und bekommt von Dr. Uli Teschner erst einmal Bettruhe verordnet.

119. Glück im Spiel


Hinnerksen vermisst seine Elke, die in München ihre Mutter pflegt. Jutta und Dr. Uli Teschner nehmen ihn zur Ablenkung mit zum Pferderennen. Hinnerksen gewinnt tatsächlich seine Wette. Doch seine Freude hält nicht lange an, denn in Deekelsen taucht seine Schwiegermutter auf. Sie hat eine Nachricht für ihn: Elke will sich scheiden lassen. Sie ist schwanger von einem anderen Mann.

112. Stiller Abschied


Das Leben in Deekelsen muss ohne Olga Mattiesen weitergehen. Während Dr. Uli Teschner und Jutta den letzten Willen der Verstorbenen erfüllen und ins Landarzthaus zurückziehen, hält es Eckholm ohne Olga nicht in Deekelsen. Er kehrt nach Mallorca zurück. Auch für Kerstin ist es nicht leicht, mit dem Tod ihrer Großmutter fertig zu werden. Hinzu kommt, dass Uwe ein berufliches Angebot aus Kiel erhalten hat. Wer soll sich nun um Klein-Olga kümmern?

Texte: ZDF

Fotos: ZDF, Nicole Manthey