1. Kappelner FamilyDay und so war's

© Landarztfans
© Landarztfans

Am 26. Juli fand der 1. Kappelner FamilyDay in der Fußgängerzone von Kappeln statt. Highlight dieses Tages war ganz klar die 2  -stündige Autogrammstunde mit Wayne Carpendale auf der Rathausmarktbühne (gegenüber vom "Aurora"). Bereits um kurz vor 10h reichte die Warteschlange bis zur Buchhandlung "Gosch". Unter mehr lesen gibt es erste Fotos, sowie einen kleinen Bericht.

Bericht


© Landarztfans
© Landarztfans

Um kurz nach 10h verließ Wayne Carpendale das Aurora gemeinsam mit dem Bürgermeister Heiko Traulsen, dem neuen Ostseefjord Schlei Marketingchef Max Triphaus, der guten Seele des Auroras und natürlich Kirsten Schultz von den Komparsenfischern.

 

Wayne eröffnete die 2 Stunden mit den Worten "Guten Morgen Deekelsen" und schnackte ein paar Worte mit dem Bürgermeister, sowie Kirsten Schulz, bevor es dann an die Eintragung in das Goldene Buch ging.

 "Mit wundervollen Erinnerungen an (Kappeln) Deekelsen...Alles Liebe Wayne Carpendale".

 

Als kleine Überraschung war auch die Filmtochter von Wayne vor ort, allerdings hatte die kleine Lotta irgendwie schlechte Laune und das wo sich doch ihr Filmpapa so gefreut hat. Da musste erst der "Charly" erklingen, sodass Lotta wieder ruhig wurde und aufhorchte. Nach der Autogrammstunde nahm sich Wayne nochmal eben die Zeit für ein Foto (s. Schleibote)

 

Es folgten 2 Stunden fast non - stop Autogramme schreiben bei 30°C in der Sonne. Respekt an alle Fans die sich in die Schlange gestellt haben :-)

Kirsten Schultz unterhielt sich mit vielen Gästen, die sie extra eingeladen hatten. Unter den Gästen waren Komparsen, ehemalige Team - Mitglieder, Gastronomie - Besitzer bei denen gedreht wurde und ich war auch mit dabei.

 

Kurioserweise war ich überhaupt nicht aufgeregt, obwohl ich sicherlich vor 300 Menschen reden musste. Kurz vorher interviewte Kirsten Schultz noch einmal Wayne, ich muss ehrlich gestehen, ich weiß gar nicht mehr, was sie ihn gefragt hat :-D

Dann war ich dran. Wir unterhielten uns über die "Landarztfans", wie sie entstanden sind und was wir so machen. Mal sehen, ob sich das auch auf die Seitenaufrufe und "Likes" bei Facebook ausbreitet, da ich ja nun Werbung gemacht habe.

 

Jaaaa und dann sollte ich nochmal von unserem 1. Fantreffen berichten und dann wurde es lustig. Ich begann von dem tollen Stück zu erzählen und kam bei dem Wort "Feuer" und "wir mussten nach oben" an, da wurde ich unterbrochen. Aber nicht von irgendwem, sondern ganz klar von Wayne höchstpersönlich. Jaja, immer mit einem Ohr bei den Interviews, könnte ja was Interessantes dabei sein. Multitasking, sage ich da nur :-)

 

Hier eine Ergänzung zum Fantreffen:

 

"Gib mir mal das Mikro. Man muss jetzt dazu sagen, dass die Fans vor dem Feuer gerettet wurden. ICH stand unter der Dusche und habe nichts davon mitbekommen!"


Jaja, so erfährt man noch lustige Dinge 2 Wochen später. Zum Glück hat mich dieses kleine Anekdote am Rande nicht aus dem Konzept geworfen. Bei der letzten Frage, ging es um meine Lieblingsfolge. Ich denke mal, da gibt es von uns bei den wenigsten eine Lieblignsfolge, die alle anderen überschattet. Das einzige was ich angemerkt habe, dass die Staffel 20 bei vielen ja nun nicht der Brüller war, aber die 22 dafür umso mehr.

Lange Rede kurzer Sinn, es waren laaaaaaange 10 Minuten und da Vinny eine Schnellsprecherin ist, hat mich bestimmt nur die Hälfte der Anwesenden verstanden. Und dann noch dieses Mikro ^^

 

Wayne schrieb und schrieb und schrieb. Nur die Schlange wurde nicht kürzer. Auch 15 Minuten vor Ende standen die Fans immer noch bis zur Aurora. Da Wayne aber niemanden ohne etwas in der Hand gehen lässt, verlängerte er die Autogrammstunde um 20 Minuten und verzichtete auf Widmungen.

 

Nachdem vielen schwitzen ging es dann noch schnell in den besten Teeladen der Stadt vom Tonmeister Micha. In das "Lille Nordlys", nur die Uhr incl. der Schleibrücke saß Wayne Carpendale im Nacken. Aber die wichtigen Dinge wurden noch eben erledigt.

 

Weitere Fotos der Autogrammstunde folgen demnächst und meine kleine Ausbeute gibt es nun zu sehen :-)

Fotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rüdiger Schünck (Dienstag, 30 Juli 2013 14:06)

    wir sind an diesem Tag erst angekommen und haben leider nur noch das Ende der Autogrammstunde gesehen,d.h. Wayne C. ist von der Bühne zum Hotel gegangen . Aber sonst war Kappeln wieder den Besuch wert !!!!!!!!
    Und wir kommen immer wieder.......dank Landarzt !! , der uns diese Gegend erst gezeigt hat .