1. Fantreffen ein voller Erfolg

© Silvia S.
© Silvia S.

 

 

Am vergangengen Donnerstag sind 14 Fans der Serie bzw. von Wayne Carpendale bei den Karl May Spielen in Bad Segeberg bei einem Treffen zusammen gekommen.

Nicht nur die Fans unter einander haben sich besser kennen gelernt, sondern wir konnten auch Wayne näher kennen lernen. Dazu müsst ihr unter mehr lesen euch weiter klicken ;-)

Bericht


© Landarztfans
© Landarztfans

 

Für das 1. Fantreffen wurden weite Strecken aufsich genommen. Die teilnehmenden Fans kamen vom Bodensee, aus Frankreich und aus ganz Deutschland.

 

Wir versammelten uns alle nach der Nachmittagsvorstellung an der "Barbecue Station" der Spiele und lernten uns erstmal ein bisschen besser kennen. Darüber hinaus schwelgten wir in Erinnerungen an den "Landarzt" und die vielen schönen Drehmomente, die z.B. die Komparsen hatten. Allerdings warteten wir auch immer auf einen Anruf von Wayne Carpendale für einen Blick hinter die Kulissen. Dies sollte sehr spontan passieren und es kam dazu leider nicht. Dazu muss man sagen, dass Wayne es wohl für danach geplant hatte, laut der tuschelnden Ordner. Nur da kam so ein kleines Feuerchen blöderweise dazwischen (dazu später mehr).

 

 

© Silvia S.
© Silvia S.

Neben einem stärkenden Essen, unterschrieben wir noch alle ein "DANKE T - Shirt" statt einer Dankekarte. Eine Karte fliegt aber immer viel zu schnell in den Müll.

Eine gute halbe Stunde vor Beginn machten wir uns auf in die Arena und sammelten uns auch dort nochmal um ein bisschen weiter zu quatschen und letzte Dinge, wie z.B. Programmheft kaufen, zu erledigen. Als wir dann da so standen, kam Katy Karrenbauer durch den Eingang. Folglich sollte man immer bei den Spielen seine Augen nach weiteren Promis offen halten :-)

© Landarztfans
© Landarztfans

Pünktlich um kurz nach 8 begann nun die Vorstellung "Winnetou I - Blutsbrüder". Witz, Action und Romantik wurden in diesem Stück bestens verbunden. Obwohl ich ja zugeben muss, dass die Liebesszenen zwischen "Ntscho - Tschi" und "Old Shatterhand" teilweise kitschiger waren als in einem Pilcher *g*

 

Nach der Vorstellung gab es noch ein kleines Feuerwerk, wie jeden Abend. Dieses Jahr war es wieder mal recht klein, da neuerdings Uhus im Kalkberg brüten und sonst gestört werden würden.

Es folgte die Abklatschrunde, in der ich (Vinny) Wayne nochmal an das Treffen erinnerte, frau weiß ja nie :-D

 

Ja und als wir dann an unserem Treffpunkt - Block D, Blick zum Store -  so standen und uns weiter unterhielten, merkten wir, dass das Pyroteam wohl ein Problemchen mit einem Feuer hatte. Und wie es dann so ist, sollten wir nun die Arena verlassen. Ja so weit so gut, nur was ist dann mit Wayne?

 

Kurz nachdem wir gerade oben angekommen sind, wurden wir auch schon wieder von einem Ordner nach unten geschickt. Das war eindeutig zuviel Sport auf einmal :-D

Somit durften wir die ganzen Treppen wieder runter mit der folgenden Begrüßung "Wir haben euch da mal ein Feuerchen gemacht".

 

Es folgten lustige und interessante 20 Minuten Gespräch mit Wayne. Viele Anekdoten aus dieser Saison oder aber auch von 2003. Der wichtigeste Inhalt des Gesprächs für uns "Landarztfans" ist sicherlich Waynes Meinung zum Aus. Mal sehen, ob ich alles zusammen kriege :-D

 

Zunächst einmal, hatte sich das Team und auch die Schauspieler schon Gedanken gemacht, da es schon seit längerer Zeit keine Verlängerung für die Serie gab. Desweiteren hätte auch Wayne es schön gefunden, wenn wenigstens noch ein Abschluss 90 - Minüter gedreht worden wäre oder vielleicht ja noch wird, denn das Team hatte noch viel vor mit die Serie. So sollte die letzte Folge "Einsturzgefahr" viel mehr als Neuanfang gesehen werden, da z.B. auch für die Logistik Änderungen in Planung waren. Tja und wie sagte Wayne so schön "Die Herren beim ZDF wollen halt ihren eigenen Stempel drauf setzen auf das Programm". Ich denke mal, dass merken wir ja auch momentan alle beim aktuellen ZDF - Programm.

 

Zum Schluss wurden noch fleißig Einzel - und Gruppenfotos gemacht und Wayne bekam natürlich noch ein kleines Dankeschön im Form eines Präsentkorbes. Als wir alle schon wieder bei unseren Taschen waren und gehen wollten,kam ein "Halt, kommt nochmal alle her zum umarmen" und somit hat Wayne dann mal eben auf einen Schlag 14 Frauen umarmt. Sowas hat Man(n) ja auch nicht alle Tage. Für uns ging es dann mit einem Ordner wieder nach oben :-)

 

Jetzt kann ich nur noch mit Waynes Worten sagen "Bis zum nächsten Mal" und das 2. Fantreffen kommt bestimmt, denn auch wenn Wayne meinte, wir seien alle nur wegen der Serie da gewesen, so waren wir doch auch alle wegen IHM da :-)

 

Ich bedanke mich bei allen die da waren und den 4. Juli zu so einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Natürlich geht auch noch ein weiteres DANKE an Alessandra Schindler von Actors Connection, die uns dieses Treffen ermöglicht hat und natürlich zum 100. Mal an Wayne: DANKE!

 

Liebe Grüße

eure Vinny

 

P.S. Ihr lieben Teilgenommenen dürfte gerne im Kommentar etwas hinzufügen ^^

Fotos vom Treffen


Fotos zum Stück findet ihr dann in den nächsten Tagen hier auf der Fanpage bzw. auf der Fanpage von Wayne ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Steffi (Sonntag, 07 Juli 2013 17:14)

    Schön geschrieben. Schade, dass ich nicht dabei war. Vielleicht beim nächsten Mal :-)

  • #2

    landarztfans (Dienstag, 09 Juli 2013)

    Moin Steffi!
    Ein nächstes Mal gibt es ganz bestimmt :-)

  • #3

    Katja2011 (Dienstag, 09 Juli 2013)

    Liebe Vinny, dankeschön für die tollen Bilder und die geschriebenen Worte von dir. Das muss ja ein tolles Ereignis gewesen sein. Schade, da wäre ich gern dabei gewesen. Toll.... und Wayne scheint ja auch ganz angetan gewesen zu sein, von so vielen hübschen Mädels umgarnt ;-)

    Danke Vinny...toll

    Liebe Grüße
    Katja

  • #4

    Eckholm (Samstag, 13 Juli 2013 22:24)

    Liebe Vinny, vielen Dank für die schönen Bilder und den ausführlichen Bericht!!!
    Abschluss 90-Minüter wäre echt toll gewesen, aber das mit dem nach "Einsturzgefahr" einzuläutenden Neuanfang und den geplanten Änderungen für die Logistik hört sich für mich eher danach an, als ob man neben dem "Aurora" und dem Café Krog noch weitere alte Schauplätze und eventuell auch Schauspieler aufgeben wollte. Wenn ich das Wort "Neuanfang" oder "Neustart" höre, schrillen bei mir die Alarmglocken (nachdem was nach dem Ausstieg von Christian Wolff aus dem guten, alten "Forsthaus Falkenau" gemacht wurde). Wahrscheinlich war auch beim "Landarzt" langfristig ein Komplettumzug an einen neuen Schauplatz (ohne die geliebte Landarztpraxis und ganz Deekelsen) in Planung. Sollte das zutreffen, war es wirklich besser, die Serie rechtzeitig zu beenden, denn das wäre dann ohnehin nicht mehr "Der Landarzt" gewesen.