Trauer um Edith Behleit

Mir berichtete bereits am Sonntag Stanley A. vom Tod Edith Behleits. Ich wollte es nur noch nicht posten, da ich keine Beweise hatte, ob es stimmt, aber es ist die traurige Gewissheit.

Edith Behleit ist am vergangen Samstag im Alter von 81 Jahren in München verstorben.

Mein Beileid an alle Angehörigen und in den Kommentaren dürft ihr euch gerne anschließen.

Best of "Frau Jürgens"


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    hilly22 (Dienstag, 26 Februar 2013 13:55)

    Dieser Spieler war eine gute Frau, ich liebe sie vondt
    Spiele in der Serie Landarzt

    meine beileit

  • #2

    Birgit Lubos (Dienstag, 26 Februar 2013 17:12)


    Mein Herzliches Beileid zum tode eure lieben "Frau Jürgens"
    Auch an ihre Familie mein Beileid. .
    Und schade für euer Team. Ruhe sie in FRIEDEN

    Birgit aus Hilden

  • #3

    Gudrun Geppert (Dienstag, 26 Februar 2013 17:28)

    "Frau Jürgens",Liebe Edith,es war etwas ganz besonderes mit Dir am Set zu sei`n und diesere Ehre hatte ich noch bei dem vorletzten Mal vom Landarzt.
    Mein herzliches Beileid Deiner Familie.

  • #4

    Katja (Dienstag, 26 Februar 2013 17:38)

    Frau Jürgens, wieder ein "Landarzt Urgestein", das uns verlassen hat. Ruhe in Frieden! Aufrichtiges Beleid auch an die Familie und alle die sie kannten und gern hatten.

    R.I.P.

    Katja aus Kassel

  • #5

    ChrisB (Dienstag, 26 Februar 2013 18:55)

    Das tut mir sehr leid, ich habe sie immer gerne im Fernsehen gesehen. Sie war ein Original und ich fand sie immer so natürlich. Beileid der Familie.....

  • #6

    Ina (Dienstag, 26 Februar 2013 22:15)

    Kann mich Katja nur anschließen. Wieder ein "Urgestein", das von uns gegangen ist. Ruhe sie in Frieden. Sie hat ihre Rolle so wunderbar gespielt!

  • #7

    Eckholm (Samstag, 02 März 2013 11:32)

    Ich habe erst gestern die traurige Nachricht erfahren und war zutiefst geschockt und sehr berührt. Mein herzliches Beileid an alle Angehörigen, Freunde und Kollegen, die einen einzigartigen Menschen verlieren. Frau Behleit war eine wunderbare Schauspielerin, die ihre Rolle der "Frau Jürgens" mit einer unglaublichen Liebe und Herzenswärme gespielt hat. Sie strahlte und leuchtete von innen wie es nur wenige Menschen auf diese Weise können. Um es kurz zu sagen: Sie war einfach zauberhaft (ihr Lächeln, ihre Hingabe, ihr fantastisches Mienenspiel, ihr Körperausdruck und ihre unverwechselbare Stimme). Für Deekelsen, die Theater-, Film- und Fernsehlandschaft ist ihr plötzlicher Tod ein nicht zu ersetzender, großer Verlust. Leider wurde sie in ihrer Karriere häufig "nur" in Nebenrollen besetzt, denn sie hatte durchaus das Potenzial, auch größere Rollen zu übernehmen, aber das Besondere an ihr war, dass sie es schaffte auch eine vermeintliche Nebenrolle wie die der Haushälterin "Frau Jürgens" im Landarzt zu einer Hauptrolle werden zu lassen. Manchmal ist das Leben schon paradox. "Der Landarzt" wird eingestellt und kurz darauf verlässt ein weiteres "Landarzt-Urgestein" und Unikat unsere Welt. Vielleicht hat der liebe Gott und sie selbst im Unterbewusstsein geglaubt, dass ihre "Aufgabe" nun erfüllt sei. Ich hätte ihr auf jeden Fall noch ein paar weitere schöne, ruhige Jahre gewünscht. Jemand, der anderen Menschen so viel Freude bereitet und sie mit ihrer Lebensfreude ansteckt, hätte das mehr als verdient gehabt. Doch, liebe Edith, du kannst sicher sein, dass viel (z.B. die große Hilfsbereitschaft von "Frau Jürgens") von deinen Rollen (für die Landarzt-Fans natürlich besonders von "Frau Jürgens") bleiben wird. Die Zuschauer, Mitarbeiter des Sets, Schauspielkollegen usw. werden dich nie vergessen. Du wirst in unseren Herzen weiterleben. So viel Treue zu einer Serie, einer Rolle und zu den Zuschauern ist heute selten geworden. Schauspielerinnen, die sich trauen, mit dem Alter offen umzugehen und auch mit grauen/weißen Haaren aufzutreten und nicht zu "färben". In der heutigen Zeit will kaum noch jemand "alt" oder klassische "Oma" sein. Solche Rollenbilder sind anscheinend in Zeiten der ewigen Jugend nicht mehr zeitgemäß.
    Mein besonderer Dank gilt Wayne Carpendale, der die modernen Medien, in diesem Fall Facebook, genutzt hat, um dir auch öffentlich die letzte Ehre zu erweisen und sich von dir zu verabschieden. Oft heißt es in Schauspielkreisen ja "Aus den Augen- aus dem Sinn". Deshalb ist es besonders schön, wenn Kollegen auch nach Ende einer gemeinsamen Drehzeit aneinander denken und sich an die schöne Zeit zurückerinnern. Wayne kann sich freuen, noch mit dir und Heinz Reincke gemeinsam gedreht zu haben.
    Ich hoffe, dass wir "Frau Jürgens" in der 22. und letzten Landarzt-Staffel auch noch ein letztes Mal sehen und uns an ihr erfreuen dürfen. Da Frau Behleit laut des Artikels "Letzte Klappe für den Landarzt" im September 2012 noch am Set war, müsste sie eigentlich nochmal (zumindestens in einer Szene) zu sehen sein. Glaube fest daran. Vinny weiß es sicher schon. Vinny, eventuell kannst du uns sagen, ob "Frau Jürgens" nochmal in einer Folge auftaucht (sollst natürlich nicht die Handlung verraten).
    Gute Reise, Edith !!!