Glückliches Deekelsen

© ZDF, Marion von der Mehden
© ZDF, Marion von der Mehden

Auf der Homepage der unitymedia.de erschien nun pünktlich zum Staffelstart, der ja schon bereits am kommenden Freitag ist, eine kleine Reportage über Deekelsen.

Außerdem darf ich mich auch herzlich bei der Journalistin Petra Esselmann bedanken, die meine Fanpage auf Facebook unter dem Artikel verlinkt hat.

 

Zur Reportage geht es unter mehr lesen

Seit 25 Jahren läuft "Der Landarzt" im ZDF - ab 14.9. in der 21. Staffel (freitags, 19.25 Uhr)

Traumberuf "Landarzt", das war einmal ... Doch in einem kleinen norddeutschen Städtchen namens Deekelsen ist die Welt immer noch so in Ordnung wie vor einem Vierteljahrhundert. In einem fiktiven Städtchen, wohlgemerkt. Die Leute in "Deekelsen" müssen den Ärztemangel auf dem Lande nicht fürchten. Sie wissen sich durch ihren jungen, engagierten, kompetenten, charmanten, attraktiven Doktor Jan Bergmann (Wayne Carpendale) gut versorgt. 2009 hat er von Dr. Teschner (Walter Plathe) übernommen. Der wiederum folgte 1992 Dr. Mattiesen (Christian Quadflieg) nach. Seit 25 Jahren floriert die Praxis mit der berühmten grün-weißen Eingangstür, jetzt feiert die ZDF-Vorabendserie "Der Landarzt" Jubiläum. Dazu startet am 14.9. die 21. Staffel (freitags, 19.25 Uhr).

"Der begleitet seine Patienten oft über ein halbes oder ganzes Leben", hatte Wayne Carpendale damals zum Amtsantritt über den Beruf des Landarztes gut beobachtet. Gleiches kann man inzwischen auch von der ZDF-Serie behaupten.

Der Verantwortung, die er zusammen mit der Rolle in dem Traditionsformat übernahm, war sich der Schauspieler bewusst und bereitete sich akribisch vor. Er absolvierte eine Sanitäterausbildung. "Darüber hinaus fuhr ich auf dem Rettungswagen mit und hospitierte bei einem Arzt, der eine Praxis in einem ländlichen Vorort Münchens betreibt. Insgesamt stellte ich fest, dass Medizin tatsächlich ein Thema ist, das mich sehr interessiert." Auch mit den Problemen der echten Landärzte von heute setzte er sich auseinander. "Landarzt zu sein heißt, eine Menge Verantwortung für die Leute vor Ort zu übernehmen. Damit tun sich viele junge Menschen heute schwer. Auf der anderen Seite ist es auch Aufgabe der Gesundheitspolitik und der Politiker insgesamt, diesen Beruf auf dem Land attraktiver zu machen."

Carpendale schaffte es, als Jungmediziner mit Familiensinn, Humor und viel Gefühl, dem er beim Ausritt über die Rapsfelder noch eine Cowboy-Attitüde hinzufügt, das Publikum bei Laune zu halten. Den ZDF-"Landarzt" plagten bislang noch keine Nachwuchssorgen, weder bei den Zuschauern, noch bei der Besetzung. Christian Quadflieg, für viele bis heute "Der Landarzt", prägte die ZDF-Wohlfühl-Serie von der ersten Folge im Februar 1987 bis zum dramatischen Tod des Dr. Mattiesen. Das tat er nicht nur als Hauptdarsteller sondern zum Teil auch als Regisseur. Dennoch blieb der Erfolg des Konzepts Arztgeschichten mit Herz zwischen Wiese und Wasser auch mit Nachfolger Walter Plathe zunächst ungebrochen. Erst 17 Jahre später verabschiedete sich Dr. Uli Teschner nach Bayern und überließ einem Jüngeren das Wirkungsfeld: Dr. Jan Bergmann, Anfang 30, gespielt von Wayne Carpendale.

Die Verjüngungskur tat nicht nur den Quoten des Dauerbrenners gut. Inzwischen hat die lokale Tourismus-Organisation Wayne Carpendale auch als Botschafter für die Ostsee-Schlei-Region angeheurt (er ziert den aktuellen Katalog). Das Örtchen Kappeln an der Schlei in Schleswig-Holstein, wie "Deekelsen" in der Realität heißt, profitiert als Schauplatz der Serie mit.

Erfunden hat sie einst Drehbuchautor Herbert Lichtenfeld (1927-2001), aus dessen Feder unter anderem auch "Die "Schwarzwaldklinik" und "Das Traumschiff" stammten. Beim "Landarzt" geht's nicht nur um den Titelhelden und sein Leben, sondern auch um die Schicksale und das Miteinander der Bewohner von Deekelsen. Zu ihnen gehören seit der ersten Stunde Andrea Popadic als Inken Engel (geschiedene Bohm, geborene Eckholm), Hans-Georg Panczak als Mark Bohm und natürlich Gerhard Olschewski als Hinnerksen, der Kräuterdoktor mit dem Strickmützchen. Seit 25 Jahren. Ausgebrochen wird höchstens mal formal: In der 100. Folge "Notruf Hafenkante" kam Jan Bergmann zusammen mit seiner Maren (Caroline Scholze) angereist, um als Trauzeuge aufzutreten. Im Juni 2012 strahlte das ZDF eine eineinhalbstündige Sonderausgabe aus, in der sich der Landarzt zur See begab. "Herzensreise" war eine Art "Landarzt" auf dem "Traumschiff" und erzielte trotz Fußball-EM einen beachtenswerten Zuschauer-Erfolg.
Nicht nur die deutsche Konkurrenz und erst recht die TV-Produzenten in den USA haben in der ganzen langen Zeit die Arztserie (mehrmals) neu erfunden: von "Doctor's Diary" (RTL) über "ER - Emergency Room" bis hin zu "Dr. House". Auch das ZDF selbst holte (nach britischem Vorbild) mit Axel Milberg als "Doktor Martin" mal einen etwas anderen Landarzt ins Programm: Der Miesepeter, der kein Blut sehen konnte, bekam gute Kritiken, wurde ausgezeichnet - und nach zwei Staffeln eingestellt. "Der Landarzt" blieb sich all die Jahre treu, und es geht weiter (gut, inzwischen in HD). "Der Landarzt' wurde zur Kultfigur und bringt bis heute den vielen Millionen Zuschauern eine Welt nach Hause, wie man sie draußen kaum noch findet", erklärt Klaus Bassiner, Hauptredaktionsleiter Reihen und Serien (Vorabend).

Zwischen 3,3 und 5 Millionen Zuschauer sahen die Folgen der 20. Staffel, die mit einer turbulenten Trauung endete. Zum Auftakt von Staffel 21 steht da folgerichtig der Familienzuwachs auf dem Plan: Das neue Leben mit Baby Louisa wird auch die weiteren Episoden thematisch mitbestimmen. Außerdem sollen die Polizisten der "Hafenkante" den Gegenbesuch machen. Dazu wird ein ganz besonderer Gaststar vorbeischauen: ProSieben-Moderatorin Annemarie Warnkross, Wayne Carpendales Verlobte. Das ZDF sendet die ersten zehn neuen Folgen ab 14.9. immer freitags, 19.25 Uhr, weitere fünf werden ab Januar 2013 ausgestrahlt. Derweil ist längst Staffel 22 in Arbeit. Ärzte werden schließlich immer gebraucht. Auf dem Lande mehr denn je.


© unitiymedia.de, Petra Esselmann


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gabi (Donnerstag, 13 September 2012 00:04)

    Ein sehr schöner Bericht!LG Gabi